Archiv für Februar 2015

Vorankündigung: Tschick im TiP

27 Februar 2015

Ab 17.04.2015 wird Nilz Bessel in der Rolle des Maik Klingenberg auf der Bühne des Theaters im Pferdestall (TiP), die Jugendbühne des Theaters Schloss Maßbach, zu sehen sein.
Regie führt Thomas Klischke.
Das Bühnenbild macht Sean Keller.
Tschick wird gespielt von Philip Pelzer. Als weibliche Unterstützung des männerlastigen Ensembles und in der Rolle der Isa wird Johanna Seitz zu sehen sein. Die Regieassitenz übernimmt Anna Berndt.
Um rechtzeitige Kartenreservierungen wird gebeten, das Theater hat nur wenig Plätze! Halten Sie aber auch Ausschau nach anderen Spielorten.

„Jugend ohne Gott“

18 Februar 2015

In einer Theaterfassung des Romans von Ödön von Horváth von Rolf Heiermann spielte Nilz Bessel die Rolle des Z und die des Kommissars.
Vorstellungen vom 24.10.2014 bis 30.11.2014

Besetzung:

Der Z/ Der Kommissar: Nilz Bessel
Der Lehrer: Georg Schmiechen
Nelly/ Mutter des Z: Sandra Lava
Eva/ Mutter des T: Elisabeth Therstappen
Der Feldwebel/ Der Präsident/ Julius Cäsar: Marc Marchand
Der T: Benjamin Jorns
Der N/ Der Vermummte: Paul Lonnemann

Regie: Rolf Heiermann
Licht & Ton: Stephan Schoder
Bühne: Anita Rask Nielsen
Kostüme: Jutta Reinhard

Bilder hier!

„Problemkind“

18 Februar 2015

In dem Schauspiel von George F. Walker spielte Nilz Bessel die Rolle R.J.
Ein junges Paar kämpft um sein Kind, sie warten in einem Motelzimmer auf die Beurteilung durch eine Sozialarbeiterin. Als diese endlich erscheint läuft alles völlig anders als erwartet.
Vorstellungen vom 12.09.2014 bis 19.10.2014.

Besetzung:

R.J.: Nilz Bessel
Helen: Iris Faber
Denise: Silvia Steger
Phillie: Benjamin Jorns

Regie: Sandra Lava
Licht & Ton: Bastian von Truchseß
Bühne: Robert Pflanz
Kostüme: Jutta Reinhard

Bilder hier!

„Lippels Traum“

18 Februar 2015

Im Sommer 2014 hat Nilz Bessel in dem selbstentwickelten Stück, nach dem Kinderbuch von Paul Maar, die Doppelrolle Arslan/Asslam gespielt und diverse andere Rollen verkörpert.

Besetzung:

Arslan/ Asslam: Nilz Bessel
Hamide: Iris Faber
Lippel: Benjamin Jorns
Vater: Michael Schaller
Frau Jakob: Katharina Försch
Frau Peschke: Simone Ott

Regie: Christian Schidlowsky
Licht & Ton: Bastian von Truchseß
Bühne: Peter Picciani
Kostüme: Jutta Reinhard

Bilder hier!